Baden Powellweg 217, 1069 LG Amsterdam

Aus Wo war das? Orte der Zeitgeschichte
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage in Amsterdam
Breitengrad: 52.348408 Längengrad: 4.795723
Übersichtskarte Google Maps
Detailkarte Google Maps
Bing
OpenStreetMap
Raf2.png

Im Haus Baden Powellweg 217 in Amsterdam richtete die RAF während der Schleyer-Entführung 1977 (vor 43 Jahren) in einer Zwei-Stock-Maisonette-Wohnung ihre "Entführungszentrale" ein. Hier hielten sich u. a. Susanne Albrecht und Friederike Krabbe während der Schleyer-Entführung auf.

Angemietet wurde die Wohnung von einem Mann namens Othmar fehr. Weil in der Wohnung oft die Vorhänge zugezogen sind, was untypisch für die Niederlande ist, und sich oft Fremde dort aufhalten, informieren die Nachbarn die Polizei. Dabei kam heraus, daß dem wirklichen Othmar Fehr der Ausweis entwendet wurde und der Ausweise lediglich zur Anmietung benutzt wurde. Diesen Vorgang schrieb man Rolf Clemens Wagner zu.

Die beiden RAF-Terroristen Christoph Wackernagel und Gert Richard Schneider verließen das Appartement, welches durch die niederländische Polizei und deutsche Zielfahnder observiert wurde, am 10.11.1977 unmittelbar vor ihrer Verhaftung.

siehe auch[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]