Verhaftung von Christoph Wackernagel und Gert Schneider

Aus Wo war das? Orte der Zeitgeschichte
Wechseln zu: Navigation, Suche
Raf2.png

Am 11.11.1977 (vor 42 Jahren) wurden die RAF-Terroristen Christoph Wackernagel und Gert Schneider nach einem Feuergefecht mit der Polizei in Amsterdam verhaftet.

Sie verließen die Zwei-Stock-Maisonette-Wohnung im Haus Baden Powellweg 217, welches während der Schleyer-Entführung 1977 (vor 42 Jahren) als "Entführungszentrale" diente und anschließend durch die niederländische Polizei und deutsche Zielfahnder observiert wurde und gingen zu nahen Telefonzelle an der Domela Nieuwenhuisstraat.

Ein niederländischer Polizist eröffnete dabei das Feuer, Wackernagel schoß zurück und Schneider zündete eine Handgranate. Beide blieben angeschossen liegen und wurden festgenommen. Drei der zehn beteiligten niederländischen Polizeibeamten erlitten Schußverletzungen.

Ein Jahr später wurden Wackernagel und Schneider an die Bundesrepublik Deutschland ausgeliefert.