Attentat auf das LKA München

Aus Wo war das? Orte der Zeitgeschichte
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ort
1972 in München
Opfer
Bild
Fehlendesbild.png
Das Bild fehlt leider noch.
Lage
Breitengrad: 48.1477081 Längengrad: 11.5454683
Übersichtskarte Google Maps
Detailkarte Google Maps
Bing
OpenStreetMap
Raf2.png

Am 12.05.1972 (vor 49 Jahren) detonierte zwei Stunden nach dem Attentat auf die Augsburger Polizeidirektion im Kofferraum eines blauen Ford, der auf dem öffentlich zugänglichen Parkplatz im Innenhof des Bayerischen Landeskriminalamtes und der Landesbesoldungsstelle in der Maillingerstraße 15 in München abgestellt worden war, eine 33-kg-Gasflaschenbombe. Dadurch wurden zehn Menschen verletzt, eine Frau lebensgefährlich, weil sie in unmittelbarer Nähe der Explosion stand. Es entstand ein Schaden von einer halben Million DM und hundert Autos wurden beschädigt bzw. komplett zerstört. Vorausgegangen war ein anonymer Anruf bei der Landesbesoldungsstelle, der vor dem Anschlag gewarnt und die Räumung des Hauses gefordert hatte, so daß Angestellte aus dem Gebäude auf den Parkplatz stürmten.

siehe auch[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]