Verkehrsunfall von Wolfgang Beer und Juliane Plambeck

Aus Wo war das? Orte der Zeitgeschichte
Wechseln zu: Navigation, Suche
Raf2.png

Der Verkehrsunfall von Wolfgang Beer und Juliane Plambeck ereignete sich am 25.07.1980 (vor 39 Jahren) in Bietigheim-Bissingen nahe der Ortschaft Unterriexingen auf der Straße nach Untermberg (K 1684). Dabei kam der gestohlene weinrote VW Golf mit Pariser Kennzeichen um ca. 07.15 Uhr aus ungeklärter Ursache auf die linke Fahrbahnseite, wo er mit einem Kieslaster kollidierte. Angeblich fuhr die RAF-Terroristin Inge Viett unmittelbar hinter dem Pkw der beiden Terroristen. An dem verunfallten Fahrzeug befanden sich Pariser Autokennzeichen.

Im verunfallten Fahrzeug wurden diverse Waffen, gefälschte Papiere und Kfz-Kennzeichen gefunden. Unter anderem soll eine der Waffen 1977 bei der Schleyer-Entführung benutzt worden sein (polnische Maschinenpistole PM-63). Man vermutet, daß die Fahrt der beiden RAF-Terroristen Teil der Vorbereitung für den Anschlag auf Frederick James Kroesen war.

Juliane Plambeck und Wolfgang Beer wurden in Stuttgart auf dem Dornhaldenfriedhof beerdigt. Die Grabstätten sind jedoch dort nicht mehr existent.

Links[Bearbeiten]