Hotel Belvédère

Aus Wo war das? Orte der Zeitgeschichte
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage in Spiez
Breitengrad: 46.68523 Längengrad: 7.68951
Übersichtskarte Google Maps
Detailkarte Google Maps
Bing
OpenStreetMap

Hier wohnte die deutsche Nationalmannschaft während der Fußball-Weltmeisterschaft 1954 (vor 65 Jahren), die sie letztendlich im Wankdorf-Stadion in Bern gewann. Hier entsteht der sog. "Geist von Spiez".

Im Hotel Belvédère waren bis zur WM 1954 (vor 65 Jahren) hauptsächlich Niederländer zu Gast und die waren wenige Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg noch nicht so gut auf die Deutschen zu sprechen. Deshalb konnten die Deutschen ihr Quartier fast nicht beziehen. Letztlich ließ sich der Hotelier aber doch umstimmen und die Niederländer zogen aus.

Zimmerbelegung[Bearbeiten]

Zimmer Bewohner
301 Horst Eckel & Hans Schäfer
303 Fritz Walter & Helmut Rahn
304 Josef Posipal & Karl Mai
305 Max Morlock & Bernhard Klodt
306 Werner Liebrich & Ottmar Walter
307 Richard Herrmann & Alfred Pfaff
308 Ulrich Biesinger & Karl-Heinz Metzner
309 Heinrich Kwiatkowski & Heinz Kubsch
310 Hans Bauer & Herbert Erhardt
311 Anton "Toni" Turek & Paul Mebus
312 Werner Kohlmeyer & Fritz Laband

Fotogalerie[Bearbeiten]

siehe auch[Bearbeiten]