Entführung der Lufthansa-Maschine Landshut

Aus Wo war das? Orte der Zeitgeschichte
(Weitergeleitet von Entführung der Landshut)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage in Mogadischu
Breitengrad: 2.014875 Längengrad: 45.304959
Übersichtskarte Google Maps
Detailkarte Google Maps
Bing
OpenStreetMap
Raf2.png
Es ist besser, nicht dabei gewesen zu sein. Co-Pilot Jürgen Vietor zur Entführung der Landshut

Am Vormittag des 11.10.1977 (vor 44 Jahren) kaufte Nabil Harb, einer der Entführer, im Euroclub-Reisebüro in der Jaime-III-Straße in Palma de Mallorca zwei Tickets für die erste Klasse und bezahlte in bar mit US-Dollar. Etwas später erwarb Zouhir Akache, der Anführer der Gruppe, zwei Tickets für die Economy Class in einem anderen Reisebüro (Viajes Iberia SA).

Durch die Zollkontrolle am Flughafen gelangten sie mit falschen niederländischen und iranischen Pässen. Obwohl sie ohne Gepäck flogen, erregte das keinen Verdacht, so daß sie eventuell durchsucht worden wären.

Stationen der Entführung[Bearbeiten]

Uhrzeit Boeing 737-200C "Landshut" Bundesregierung sonstiges
13.10.1977
12.11 Uhr
15.40 Uhr
  • Bundesregierung erfährt von der Flugzeugentführung
15.45 Uhr
  • Landung in Rom
16.42 Uhr
19.40 Uhr
21.51 Uhr
14.10.1977
  • Hochrangige Mitglieder des SAS werden in London über die Entführung informiert.
01.00 Uhr
02.24 Uhr
04.52 Uhr
  • Landung in Dubai (Vereinigte Arabische Emirate)
15.10.1977
06.30 Uhr
  • Zwei SAS-Mitglieder landen auf dem Flughafen Köln/Bonn und werden zum GSG-9-Stützpunkt gebracht, um dort die Wirkung ihrer Blendgranaten zu demonstrieren.
16.10.1977
02.00 Uhr
  • Nach einer Zwischenlandung in Kuwait landen die beiden SAS-Mitglieder mit den Blendgranaten in Dubai.
12.19 Uhr
15.55 Uhr
  • Landung in Aden (Südjemen)
  • Pilot Jürgen Schumann wird erschossen: Der Anführer der Flugzeugentführer schoß ihm ins Gesicht, die Kugel prallte an der Nasenwurzel ab und durchschlug sein Genick, wie es im Obduktionsbericht steht. Schumann war auf der Stelle tot.
17.10.1977
ca. 02.30 Uhr
06.22 Uhr
06.30 Uhr
  • Das Flugzeug mit den Mitgliedern der GSG 9 startet in Jeddah (Saudi-Arabien).
14.30 Uhr
  • Die Geiseln an Board werden gefesselt und Sprengladungen im Flugzeug angebracht.
18.10.1977
02.07 Uhr
  • Rettung
Ich kann damit leben, daß er tot ist, aber seine Verantwortung wahrgenommen hat. Monika Schumann über ihren Mann Jürgen, der in Aden erschossen wurde

"Landshut"[Bearbeiten]

Die "Landshut" war eine Boeing 737-200C der Fluggesellschaft Lufthansa. Sie nahm dort 1970 ihren Dienst auf und hatte den ersten Flug am 13.01.1970.

"Landshut" nach der Entführung[Bearbeiten]

Datum Fluggesellschaft Kennzeichen Land
12.01.1970 Lufthansa D-ABCE BRD
05.09.1985 Presidential Air N302XV
13.12.1987 TAN N302XV Honduras
28.09.1988 Inter Cargo F-GFVJ Frankreich
23.11.1990 L Aeropostale F-GFVJ Frankreich
24.02.1995 TransMile 9M-PMQ Malaysia
04.04.1997 Garuda 9M-PMQ Indonesien
24.05.1997 TransMile 9M-PMQ Malaysia
01.08.2002 TAF Linhas Aereas PT-MTB Brasilien
2008 Stillegung in Brasilien

siehe auch[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]