Robert-Jungk-Oberschule

Aus Wo war das? Orte der Zeitgeschichte
(Weitergeleitet von 1. Oberschule Wilmersdorf)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ort
Berlin
Was wurde hier gedreht?
Liebling Kreuzberg
Bild
Fehlendesbild.png
Das Bild fehlt leider noch.
Lage
Breitengrad: 52.494194 Längengrad: 13.317821
Übersichtskarte Google Maps
Detailkarte Google Maps
Bing
OpenStreetMap

In Folge 12 der 2. Staffel der Fernsehserie "Liebling Kreuzberg" aus dem Jahr 1988 (vor 34 Jahren) trifft sich Rechtsanwalt Robert Liebling (Manfred Krug) vor der damaligen 1. Oberschule Wilmersdorf (heute: Robert-Jungk-Oberschule) an der Sächsischen Straße 58 in Berlin-Wilmersdorf mit seiner Tochter Sarah (Roswitha Schreiner) und deren Lehrer Hr. Laumann (Dieter Pfaff).

Das in der Serie gezeigte Gebäude war eines von zwölf nahezu baugleichen Schulgebäuden, die in der ersten Hälfte der 1970er Jahre in Berlin gebaut wurden und Ende der 1980er Jahre wegen Asbestbelastung geschlossen werden mußten. Zu diesen Gebäuden gehörte auch das ursprüngliche Gebäude der Bröndby-Oberschule in Berlin-Lankwitz. Von diesen zwölf Gebäuden existiert heute nur noch das "Oberstufenzentrum Gesundheit I" in der Schwyzer Str. 6 in Berlin-Wedding.

Das Gebäude der damaligen 1. Oberschule Wilmersdorf wurde ab 1989 (vor 33 Jahren) nicht mehr genutzt, von 1992 (vor 30 Jahren) bis 1994 (vor 28 Jahren) abgerissen und in den Jahren 1999 (vor 23 Jahren) bis 2002 (vor 20 Jahren) durch das heutige Gebäude ersetzt.

siehe auch[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]