Olympia 2004

Aus Wo war das? Orte der Zeitgeschichte
Wechseln zu: Navigation, Suche
Adresse
Athen
Was war hier früher?
Olympia 2004
Bild
Fehlendesbild.png
Das Bild fehlt leider noch.
Lage
Übersichtskarte Google Maps
Detailkarte Google Maps
Bing
OpenStreetMap

Auf einem Teil des bereits im März 2001 stillgelegten Flughafens Athen-Ellinikon wurde für die Olympischen Spiele ein künstliches Wildwasser für die Kanuten angelegt. Ein Flugzeughangar war teilweise Austragungsort für das Basketballtunier. Aber seit dem Ende der Spiele ist der größte Teil des 600 Hektar großen ehemaligen Flughafengeländes eingezäunt.

Der für die Spiele ein paar Kilometer entfernt angelegte Yachthafen an der Küste von Agios Kosmas, wo die Segelwettbewerbe stattfanden, steht seit 2004 leer. Gras und Unkraut sprießen aus dem rissigen Asphalt. Die Gebäude verkommen. Das Gelände ist eingezäunt.

Ein weiteres Schmuckkästchen war das Beachvolleyball-Stadion. 9600 Zuschauer hatten dort Platz, mehr als zehn Millionen Euro kostete die Spielstätte. Auch dieses Stadion ist mittlerweile verfallen.

Links[Bearbeiten]