Banküberfall auf die Creditanstalt Bankverein in Wien

Aus Wo war das? Orte der Zeitgeschichte
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bild
Kaerntnerstr53 2.jpg
Lage in Wien
Breitengrad: 48.202899 Längengrad: 16.370183
Übersichtskarte Google Maps
Detailkarte Google Maps
Bing
OpenStreetMap
Raf2.png

Am 13.12.1976 (vor 48 Jahren) um 14:50 Uhr überfallen RAF-Terroristen die Creditanstalt Bankverein in der Kärntner Str. 53 in Wien. Sie halten 15 Bankangestellte und zehn Kunden in Schach, bis der Hauptkassierer das gesamte Bargeld (3 Millionen Schilling) in Plastiksäcke gepackt hat. Bei der Flucht werden die Täter von Passanten verfolgt und schießen auf den Polizisten Otto Korch, der ihnen den Weg abschneiden wollte. Dieser wird verletzt, schießt aber noch zurück. In der Nibelungengasse wollen sie unter Vorhalt der Schußwaffe ein Taxi rauben, was dadurch verhindert wird, daß der Taxifahrer einen der Bankräuber umfährt. Dieser stellt sich nachher als RAF-Terroristin Waltraud Boock heraus, die festgenommen wird. Ihr Komplize entkommt unerkannt.

Fotogalerie[Bearbeiten]