Autounfall von Marianne Strauß

Aus Wo war das? Orte der Zeitgeschichte
Wechseln zu: Navigation, Suche
Datum und Ort
1984 in Scharling
Unfallopfer
Marianne Strauß
Bild
Fehlendesbild.png
Das Bild fehlt leider noch.
Lage
Breitengrad: 47.663597597828854 Längengrad: 11.751201445366606
Übersichtskarte Google Maps
Detailkarte Google Maps
Bing
OpenStreetMap

Das Ehepaar Franz-Josef (damaliger bayerischer Ministerpräsident) und Marianne Strauß wohnte in den 1980er Jahren in Wildbad Kreuth. Marianne Strauß fuhr am 22.06.1984 (vor 39 Jahren) alleine mit ihrem ockerfarbenen Mercedes 280 E abends gegen 22.30 Uhr von Rottach-Egern kommend nach Hause.

Auf der Landstraße L 307, kurz hinter der Brücke bei Scharling, kommt das Auto von der Fahrbahn ab und bleibt zwischen zwei Bäumen stecken. Da die Unfallstelle nur schwer einsehbar ist, wird das Autowrack erst am folgenden Tag von einem vorbeifahrenden Busfahrer entdeckt, als Marianne Strauß bereits tot ist.

Marianne Strauß saß blutüberströmt am Steuer. Warum sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor, ob aus Unachtsamkeit oder weil sie jemand abdrängte, konnte nie aufgeklärt werden.

Links[Bearbeiten]