Autounfall von Grace Kelly

Aus Wo war das? Orte der Zeitgeschichte
Wechseln zu: Navigation, Suche
Datum und Ort
1982 in Cap-d'Ail
Unfallopfer
Grace Patricia Kelly
Bild
Fehlendesbild.png
Das Bild fehlt leider noch.
Lage
Breitengrad: 43.72640355292702 Längengrad: 7.402719512821502
Übersichtskarte Google Maps
Detailkarte Google Maps
Bing
OpenStreetMap

Die gebürtige US-Amerikanerin Grace Patricia Kelly, eine ehemalige Hollywood-Schauspielerin und nach ihrer Hochzeit mit Fürst Rainier III. von Monaco Fürstin Gracia Patricia von Monaco, fährt am Vormittag des 13.09.1982 (vor 40 Jahren) mit ihrer Tochter Stéphanie von ihrer Sommerresidenz Roc Agel mit ihrem zehn Jahre alten Rover 3500 nach Monte Carlo. Auf der Route de La Turbie am Ortseingang von Cap-d’Ail kommt sie in einer Haarnadelkurve von der Straße ab und stürzt 40 Meter tief einen Abhang hinunter.

Wie durch ein Wunder überleben Mutter und Tochter den Sturz. Die Fürstin und ihre Tochter werden umgehend in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Zunächst wirken die Verletzungen zwar kritisch, aber nicht lebensgefährlich. Jedoch fällt Grace Kelly nach einer mehrstündigen Operation in ein Koma. Die weiteren Untersuchungen zeigen bei ihr zwei Hirnverletzungen. Augenscheinlich hatte sie kurz vor dem Unfall am Steuer des Autos einen leichten Schlaganfall erlitten. Am Abend des Folgetages stimmt die Familie zu, die lebenserhaltenden Geräte abzuschalten, woraufhin die Fürstin stirbt.

Links[Bearbeiten]